Zerstörungsfreie Prüfungen (NDT)

Ultraschallprüfungen

Das zerstörungsfreie Prüfverfahren mittels Ultraschall ist weit verbreitet und zeichnet sich dadurch aus, dass es zuverlässige Hinweise auf das Vorhandensein von Fehlern oder Einschlüssen in einer Legierung liefert. In der Tat breitet sich Ultraschallstrahlung in einem metallischen Material problemlos aus. Allerdings wird sie reflektiert, abgeschwächt oder abgelenkt, wenn sie auf einen Hohlraum oder einen Einschluss trifft. Mit verschiedenen Arten von Sonden ist es daher möglich, das Vorhandensein einiger der häufigsten Fehlerklassen eines Gusses zu erkennen, wie Lunker, eingeschlossene Gase oder Gase, die durch die Wechselwirkung zwischen Sand, Bindemitteln und Gusseisen entstehen, Schlackeneinschlüsse und Oxidpartikel. Abhängig von der Art der verwendeten Messgeräte kann die Genauigkeit bei der Lokalisierung des Defekts variieren.

Ultraschallprüfung

Röntgenprüfungen

Es ist bekannt, dass Röntgenstrahlen, je nach ihrer Intensität, ein metallisches Material durchdringen können, was auch von den Eigenschaften des Materials selbst abhängt. Das dabei entstehende Röntgenbild ermöglicht die Erkennung von Hohlräumen (Erstarrungsschrumpfung, eingeschlossene Luft und Gase) innerhalb eines Gusses. Die konventionelle Röntgenkontrolle liefert typischerweise zweidimensionale Informationen mit einer Auflösung in der Größenordnung eines Millimeters. Bei einem eisenhaltigen Material wie Gusseisen ist die Abschwächung der Strahlung durch das Material selbst ziemlich groß und bestimmt eine Grenze für die Dicke der Werkstücke, die analysiert werden können.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit der industriellen Computertomographie eine dreidimensionale Rekonstruktion der im Material vorhandenen Hohlräume durchzuführen, die besonders detailliert ist und beispielsweise mit CAD-CAM-Systemen integriert werden kann. Allerdings können die Analysezeiten eines Werkstücks relativ lang sein.

Inspektion mit Röntgenstrahlen

Andere Arten von Prüfungen

Es bestehen auch andere Arten von zerstörungsfreien Prüfungen, die im Bereich der Gießerei für Gusseisen angewendet werden können. In diesem Zusammenhang sind die Folgenden zu nennen:

Prüfungen mittels eindringender Flüssigkeiten

Prüfungen mit induzierten Strömen

Prüfungen mit magnetischen Partikeln

Projektpartner der Zanardi Academy