Unser Qualitätssystem ist IATF-zertifiziert: eine Garantie für den Markt der Automobilindustrie

von | Feb,2024

Die stetige Verbesserung der Kontrolle jeder Prozessphase ist ausschlaggebend, um Spitzenprodukte zu garantieren

Ab Januar 2024 ist die Zanardi Fonderie S.p.A. nach IATF 16949 zertifiziert, dem internationalen Standard, der die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem für die Automobilproduktion festlegt, das auf die Leistung unserer Gussstücke aus Gusseisen mit Kugelgraphit (GJS), aus baaitanischem Gusseisen mit Kugelgraphit (ADI) und perferritischem Gusseisen (IDI) zählen kann. insbesondere für „On-road“-Fahrzeuge wie Busse und LKWs.

Die IATF-Zertifizierung bringt wichtige Vorteile mit sich, die über den kommerziellen Bereich hinausgehen, darunter:

  • Reduzierung der Produktionsvariabilität
  • Reduzierung von Verschwendung und wertlosen Tätigkeiten
  • Einheitlichkeit des Dienstleistungsniveaus

Ein anregender Schulungsweg zur Anerkennung

Der Weg, den Zanardi Fonderie zur Erlangung der IATF-Zertifizierung eingeschlagen hat, war komplex und herausfordernd, aber die Klarheit der Ziele, Rollen und Verantwortlichkeiten, das gegenseitige Vertrauen zwischen den einzelnen Kollegen und gegenüber der Organisation als Ganzes machten es möglich, das Ziel zu erreichen.

In den letzten zwei Jahren haben wir sehr viel in die Prozesskontrolle und das Verständnis der Kundenbedürfnisse investiert, um unser Qualitätssystem kontinuierlich zu verbessern.

Wir haben zunächst das System der Dokumente überprüft und aktualisiert, um interne Prozesse zu unterstützen, und uns dann auf die Bewusstseinsanforderungen konzentriert, die von allen Mitarbeitern der Zanardi Fonderie S.p.A. verlangt, sich darüber bewusst zu sein, welche Auswirkungen ihre einzelnen Tätigkeiten auf die Qualität des Produkts haben und deren Bedeutung, um die Standards zu erreichen, beizubehalten und zu verbessern, sowie welche Risiken nicht konforme Produkte mit sich bringen.

Wie wir die Bewusstseinsanforderung erreicht haben: Schulung und Identifikation

Zanardi Fonderie S.p.A. erfüllte die Anforderung, indem es das Bewusstsein des einzelnen Arbeitnehmers gegenüber dem Qualitätssystem für die Automobilindustrie stärkte.

Auf welche Weise? Durch die Einführung einer umfangreichen Schulungsaktivität zu Qualitätsmanagementprozessen und die Vorbereitung der Identifizierung des Gussteils für den Automobilsektor mit dem entsprechenden Logo, einem eingekreisten „A“, das im gesamten Produktionsablauf erkennbar ist: von der Zeichnung des Gussteils über die in unserer Software vorhandenen digitalen Dokumenten (z. B. SAP und CRM) bis hin zum Identifikationsetikett des Endprodukts auf der Verpackung.